• LCL biokey GmbH
  • Hoheneichstr.  18
  • D-52134  Herzogenrath

Parodontitis-Test

Bei der Entstehung und Progression einer Parodontitis kommt es zu einer Verschiebung des mikrobiellen Keimspektrums im subgingivalen Bereich. Im Gegensatz zur „gesunden“ oralen Mikroflora, die überwiegend aus Gram-positiven fakultativen Anaerobiern besteht, überwiegen bei der Parodontitis die Gram-negativen Anaerobier. Diese Bakterienarten sind ausgestattet mit einer Vielzahl von Pathogenitätsfaktoren, durch die der Abbau des parodontalen Stützgewebes und des Alveolarknochens bewirkt wird. Daher ist es im Rahmen der Behandlung einer Parodontitis wichtig neben dem klinischen Bild auch das parodontale Keimspektrum zu bestimmen. So können auch schon Frühstadien einer behandlungsbedürftigen Parodontitis von einer harmlosen Gingivitis zuverlässig differenziert werden.

Testprinzip und Probenentnahme

Der LCL Parodontitis-Test beruht auf einer selektiven Detektion von 4 Parodontitis-Leitkeimen mittels Bindung von Gensonden (Hybridisierung). Die eigentliche Analyse wird im LCL biokey-Labor durchgeführt. Die Probenentnahme in der Praxis erfolgt in wenigen einfachen Schritten:

1. Sitzung

Voruntersuchung

  • Hygiene optimieren
  • Den Patienten über den Parodontitis-Test mittels Patientenbroschüre informieren
  • Tiefen-/Blutungssondierung, tiefste Tasche mit Tendenz zur Blutung auswählen und notieren
  • Probeentnahme in der Folgesitzung

2. Sitzung

Probenentnahme

  • Reinigung und Trockenlegung supragingivaler Bereiche und Entnahmestellen
  • Mit drei sterilen Papierspitzen Exsudat/Plaque im Fundusbereich der tiefsten Tasche entnehmen

Spitzen für 15 Sekunden mit steriler Pinzette einbringen

Probe sichern

Papierspitzen in Gefäß überführen und dicht verschließen

Probenkennzeichnung

  • Aufkleber A auf Röhrchen kleben
  • Aufkleber B auf Befundsbogen kleben

Befunderhebungbogen (blau) vervollständigen

anamnestische und zahnbezogen Daten

Bei Pooluntersuchung bitte nur einen Aufkleber nutzen.

Versand

Probenröhrchen mit dem zugehörigen Befundbogen in die beiligende Versandtasche geben und versenden an:

LCL biokey GmbH
Hoheneichstraße 18
52134 Herzogenrath

Weiterführende Informationen zum Prinzip und wissenschaftlichen Hintergrund der Gensonden-Hybridisierung finden Sie hier.

Für welche Krankheitsbilder bzw. Patienten ist eine Untersuchung der Parodontitis-Leitkeime sinnvoll?
  • Aggressive Parodontitis (vergleichbar: EOP, LJP, RPP)
  • Chronische Parodontitis, die selbst nach sorgfältiger Einstellung der Hygiene, Deepscaling und Wurzelglätten keine Besserung erkennen lässt (vergleichbar: AP)
  • Nekrotisierende parodontale Erkrankungen
  • Früherkennung von Risikopatienten
  • Motivationssteigerung des Patienten (Demonstration der Ausgangslage und der Reduktion der pathogenen Flora nach Behandlung)
  • Qualitätssicherung von Zähnen und Implantaten, die Pfeiler für aufwendige prothetische Aufbauten darstellen
  • Indikationsstellung und Erfolgskontrolle einer Parodontaltherapie, speziell einer Antibiotikatherapie
Welche Keime werden nachgewiesen?

Es werden 4 Leitkeime der schweren chronischen bzw. aggressiven Parodontitis nachgewiesen:

  1. Aggregatibacter actinomycetemcomitans (Bis 2006: Actinobacillus actinomycetemcomitans): aerob, Leukotoxin
  2. Tannerella forsythia: anaerob, starke Proteasen
  3. Porphyromonas gingivalis: anaerob: starke Kollagenasen
  4. Prevotella intermedia: anaerob, Frühmarker
Der Preis für unsere Leistung

Die Bereitstellung des Entnahmematerials (Papierspitzen und Röhrchen) sowie die Einsendung der Proben an das LCL biokey-Labor sind für Sie stets kostenlos.

Für den Nachweis der vier bedeutsamsten Parodontitis-Leitkeime mittels Hybridisierung, berechnen wir je Teströhrchen einen Nettopreis von 30,28 Euro.

Für die im Allgemeinen unproblematische Abrechnung der Tests verweisen wir auf unsere Abrechnungsempfehlung im Download-Bereich. Dort finden Sie auch Formulare und Informationen zu allen LCL-Tests.

Kostenloses Entnahmematerial bestellen

Das Informations- und Entnahmematerial sowie der Versand der Proben an unser Labor sind bei uns stets kostenlos.

Entnahmematerial können Sie unter folgendem Link ganz einfach und sicher bestellen: